Menü

Blitzschutz - Richtilinien über Beiträge an Blitzschutzanlagen (BSA)

1. Umfang

An den Kosten einer Blitzschutzanlage leistet die BGV einen Beitrag.

2. Beitragshöhe

Die Höhe des Beitrages wird durch die Verwaltung festgelegt.

3. Ausführung

Die Blitzschutzanlage muss den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen entsprechen und durch eine zur Erstellung von Blitzschutzanlagen berechtigten Firma installiert werden.

4. Zusatzkosten

Die Kosten von Unterhalts- und Reparaturarbeiten sowie Nebenkosten wie Maler-, Tapezier- oder Belagsarbeiten sind nicht beitragsberechtigt. Kosten für Fundamenterder und Potentialausgleich, welche nicht ausschliesslich für die BSA erstellt werden, sind auch nicht beitragsberechtigt.

5. Beitragsgesuch

Vor dem Beginn der Arbeiten ist der BGV ein Beitragsgesuch unter Beilage von Kostenvoranschlag und Projekt-Skizze einzureichen.

6. Abnahme und Auszahlung

Die Auszahlung des Beitrages erfolgt nach Abnahme der Anlage durch die BGV oder deren Beauftragte aufgrund von kontrollierbaren Rechnungsbelegen und der Fertigstellungsmeldung.

Seite drucken
Informationen, Formulare, Downloads zur klassischen Ansicht wechseln