Menü

Die Wasserschadenversicherung bei der Kantonalen Gebäudeversicherung Baselland

Die Wasserschadenversicherung für Gebäude ist eine sinnvolle Ergänzung zur Feuer- und Elementarschadenversicherung, da sie Schäden deckt, die über den obligatorischen Versicherungsumfang der Feuer- und Elementarschaden- versicherung hinausgehen.


Die Wasserschadenversicherung Basis bei der Basellandschaftlichen Gebäudeversicherung deckt Gebäudeschäden, die innerhalb des versicherten Objektes entstanden sind, durch:

  • Leitungswasser
    ausgeflossenes Wasser aus Leitungen und daran angeschlossenen Anlagen, die ausschliesslich dem versicherten Objekt oder einem sich darin befindlichen Betrieb dienen
  • Regen, Schnee- und Schmelzwasser, sofern das Wasser durch das Dach, die geschlossenen Fenster oder Türen, aus Dachrinnen, Aussenablaufrohren ins Gebäude eingedrungen ist
  • Grund- und Hangwasser
    plötzliches, unvorhersehbares Eindringen von unterirdischem Hang-, Grund-, Quell- und Sickerwasser durch Aussenmauern und Böden
  • Rückstau aus der Abwasserkanalisation
  • Heizungsanlagen
    ausgeflossene Flüssigkeiten aus Heizungsanlagen, Heizöltanks und deren Leitungen
  • Ausgeflossenes Wasser aus Aquarien, Wasserbetten oder Zierbrunnen
  • Ortung, Freilegung undichter sowie Wiedereindecken reparierter Wasserleitungen, die ausschliesslich dem versicherten Objekt dienen. Die Entschädigung beträgt maximal CHF 10'000 pro Ereignis. Bei Kanalisationsleitungen werden diese Kosten nur übernommen, wenn ein Trümmerbruch vorliegt. Sickerleitungen sind von dieser Deckung ausgenommen
  • Frostschäden
    Auftauen und/oder Instandsetzung durch Frost beschädigter Wasserleitungsanlagen inkl. angeschlossener Apparate, die ausschliesslich dem versicherten Objekt dienen
  • Mietzinsausfall von Wohn- und Geschäftsräumen als Folge eines Wasserschadens. Diese Deckung gilt nicht bei Hotels und Gaststätten
  • Aufräumung der Schadenstätte von nicht mehr verwendbaren Teilen des versicherten Gebäudes sowie für deren Abfuhr und Entsorgung
  • Umlagerungskosten
    Verschiebung oder Umlagerung von Fahrhabe und Einrichtungen, sofern diese Massnahme ausschliesslich wegen Wiederinstandstellungsarbeiten am Gebäude notwendig ist

Für 15% Mehrprämie fast 100% Sicherheit bietet unsere WasserPlus-Zusatzversicherung.

Seite drucken
Informationen, Formulare, Downloads zur klassischen Ansicht wechseln