Menü

Fachstelle ASGS

Wo gearbeitet wird, passieren Unfälle. Viele davon ereignen sich bei einfachen Tätigkeiten. Es geschehen aber auch Unfälle, bei denen man sich der Gefahr gar nicht bewusst ist, d.h. das Risiko wird gerne unterschätzt.

Wir denken: "Mir wird schon nichts passieren." Die Unfallstatistik zeigt aber, dass jährlich jede/r neunte Unfallversicherte einen Arbeitsunfall erleidet. Diese Unfälle sind nicht einfach "Schicksal". Vielmehr können wir aktiv etwas für unsere Sicherheit und Gesundheit tun.

Was verstehen wir unter Sicherheit? Sicherheit ist ein Zustand, der soweit als möglich frei ist von Unfallgefahren und gesundheitsgefährdenden Belastungen. Arbeitssicherheit bedeutet: Der Arbeitgeber hat alle Massnahmen zur Verhütung von Unfällen und Berufskrankheiten getroffen, die nach der Erfahrung notwendig, nach dem Stand der Technik anwendbar und den Verhältnissen des Betriebs angemessen sind. Die präventiven Massnahmen sind optimal wirksam und die Mitarbeitenden befolgen die entsprechende Führungs- und Arbeitsanweisung.

Seite drucken
Informationen, Formulare, Downloads zur klassischen Ansicht wechseln